Schließen

Heilpraktiker für Physiotherapie Ausbildung in Köln gesucht?

3 Anbieter bieten eine Heilpraktiker für Physiotherapie in Köln an

Heilpraktiker für Physiotherapie

Sind Sie Physiotherapeut und möchten sich beruflich verbessern zum sektoralen Heilpraktiker für Physiotherapie? Dann gibt es viele Ausbildungen, die Sie darauf vorbereiten. Warum sollten Sie eine solche Ausbildung absolvieren? Als sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie dürfen Sie Patienten eigenständig behandeln; die Patienten dürfen zu Ihnen kommen, ohne eine Überweisung von ihrem Hausarzt.

Inhalte der Ausbildung

Da Sie bereits medizinische Vorkenntnisse mitbringen, geht es in der Ausbildung vor allem darum, Ihre Kompetenzen um die Bereiche Gesetzes- und Berufskunde von Heilpraktikern zu erweitern sowie um Diagnostik und Indikationsstellung.

Voraussetzungen, um sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie zu werden

Damit Sie den Beruf ausüben können, müssen Sie unter anderem folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Mindestalter von 25 Jahren
  • Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses ohne Einträge, nicht älter als drei Monate
  • Ärztliches Attest, dass sie physisch und psychisch die Tätigkeit des Heilpraktikers für Physiotherapie ausüben können
  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Physiotherapeutin / Physiotherapeut
  • Zusatzqualifikation / Weiterbildungskurs zum sektoralen Heilpraktiker im Umfang von 60 Unterrichtseinheiten

Mehr Infos zur Ausbildung finden Sie in unserem ausführlichen Artikel „Sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie".


Heilpraktiker für Physiotherapie in Köln gesucht?

Heilpraktiker für Physiotherapie in Köln gesucht?

Köln

Mehr als ein Dutzend Heilpraktikerschulen sind in Köln ansässig und decken ein breites Spektrum an Ausbildungsformen und Spezialisierungen der Heilpraktiker Ausbildung ab. Um die passende Ausbildung zu finden und eine optimale Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung zu gewährleisten, ist es daher ratsam, sich vor Beginn der Ausbildung umfassend über die möglichen Anbieter zu informieren.

Leben in Köln

“Kölle, du bes e Jeföhl” lautet ein Liedtitel der bekannten Kölner Musikgruppe Höhner und bringt das Lebensgefühl der mehr als eine Millionen Kölner, die mitunter eine starke Verbundenheit mit ihrer Heimat verspüren, auf den Punkt. Offenheit und Vielfalt werden frei nach der kölschen Lebensweisheit “levve und levve losse” (Leben und leben lassen) gelebt.

Das Wahrzeichen der viertgrößten Stadt Deutschlands ist der Dom, der eines der beliebten Ausflugsziele für Touristen und Einheimische gleichermaßen darstellt. Das umfangreiche Angebot der ansässigen Museen, Kunstausstellungen, Kinos, Theatern sowie eine Vielzahl von Konzerten und der bekannte Kölner Karneval sind die Gründe dafür, dass Köln als eine der Kulturhauptstädte Europas gilt. Bekannt ist Köln auch als Zentrum für Handelsmessen und Kongresse und als wichtiges Medienzentrum.

Pro

  • Jeder Jeck ist anders – und als drittgrößter Hochschulstandort mit 28 Bildungseinrichtungen hat Köln auch für jeden Jeck das passende Studium im Angebot
  • Clubbing & Bar-Hopping in Ehrenfeld, Kölsch trinken mit Domblick, ein Shoppingtrip im Belgischen Viertel oder lieber Kulturwochenende im Museum Ludwig? Stell besser schon mal einen Antrag auf Verlängerung deiner Semesterferien
  • Als Standort bekannter Mediengruppen und internationaler Messen, bietet Köln unzählige Möglichkeiten für Studijobs oder Praktika – so kannst du locker die nächste Runde Mexikölner schmeißen

Contra

  • Selbst die gelassenste rheinische Frohnatur wird bei Kölner Mietpreisen von durchschnittlich 16,39 Euro pro Quadratmeter erstmal schlucken müssen
  • Der 11.11. ist doch nur ein normaler Novembertag? Kostüme und rote Clownsnasen gehören für dich in den Kindergarten? Dann solltest du rechtzeitig die Flucht ergreifen
  • Wörter wie „Helau“, „Fasching“ und „Düsseldorf“ meidest du hier besser