Heilpraktiker für Physiotherapie Ausbildung in Oldenburg gesucht?

Lehrgang

Heilpraktiker für Physiotherapie

Anbieter

2 Anbieter

Heilpraktiker für Physiotherapie

Sind Sie Physiotherapeut und möchten sich beruflich verbessern zum sektoralen Heilpraktiker für Physiotherapie? Dann gibt es viele Ausbildungen, die Sie darauf vorbereiten. Warum sollten Sie eine solche Ausbildung absolvieren? Als sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie dürfen Sie Patienten eigenständig behandeln; die Patienten dürfen zu Ihnen kommen, ohne eine Überweisung von ihrem Hausarzt.

Inhalte der Ausbildung

Da Sie bereits medizinische Vorkenntnisse mitbringen, geht es in der Ausbildung vor allem darum, Ihre Kompetenzen um die Bereiche Gesetzes- und Berufskunde von Heilpraktikern zu erweitern sowie um Diagnostik und Indikationsstellung.

Voraussetzungen, um sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie zu werden

Damit Sie den Beruf ausüben können, müssen Sie unter anderem folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Mindestalter von 25 Jahren
  • Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses ohne Einträge, nicht älter als drei Monate
  • Ärztliches Attest, dass sie physisch und psychisch die Tätigkeit des Heilpraktikers für Physiotherapie ausüben können
  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Physiotherapeutin / Physiotherapeut
  • Zusatzqualifikation / Weiterbildungskurs zum sektoralen Heilpraktiker im Umfang von 60 Unterrichtseinheiten

Mehr Infos zur Ausbildung finden Sie in unserem ausführlichen Artikel „Sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie".

Weiterlesen...

Oldenburg

Oldenburg ist eine Stadt mit vielen Gesichtern. Die ehemalige Residenzstadt zwischen Weser und Ems bietet historische Architektur, großstädtisches Flair und wissenschaftliche Innovation. In Anspielung auf das Nationalgericht Grünkohl bezeichnet sich Oldenburg auch als „Kohltourhauptstadt“. Das beliebteste Verkehrsmittel der Oldenburger ist das Fahrrad. Es gibt in der Stadt und im Umland ein Verkehrswegenetz, das auch Ausflugsmöglichkeiten speziell für Radfahrer bietet. Naturliebhaber können sich unter anderem im Schlossgarten, dem Botanischen Garten oder der Anlage rund um den Osternburg aufhalten. Die klassizistisch geprägte Stadt hat ein vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot, Museen und kulturelle Einrichtungen bieten ein umfangreiches Programm an.

Studieren in Oldenburg

Dank der vielen Studenten, die an den drei Hochschulen und der Universität eingeschrieben sind, ist Oldenburg eine junge Stadt. Das Spektrum der Disziplinen an der Carl von Ossietzky Universität reicht von Kultur-, Sprach- und Geisteswissenschaften, über Kunst-, Musik- und Erziehungs- sowie Wirtschaftswissenschaften bis zu Mathematik und Informatik. Seit Oktober 2012 gibt es an der Universität einen Medizinstudiengang, bei dem Mediziner an der neu gegründeten European Medical School (EMS) ausgebildet werden. Die Jade-Hochschule bietet in Oldenburg die beiden Fachbereiche Architektur sowie Bauwesen und Geoinformation an. Weitere Hochschulen sind die Private Fachhochschule für Wirtschaft und Technik sowie die Polizeiakademie Niedersachsen, die in Oldenburg einen Studienort hat.

 

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de