Schließen

Heilpraktiker für Psychotherapie Ausbildung in Saarbrücken gesucht?

5 Anbieter bieten eine Heilpraktiker für Psychotherapie in Saarbrücken an

Heilpraktiker für Psychotherapie

Sie wollen Heilpraktiker für Psychotherapie werden? Viele Heilpraktikerschulen und Bildungsanbieter bieten dazu eine Ausbildung an, die Sie auch ohne Studium beginnen können. Entscheidend ist, dass Sie nach der Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie die Prüfung bei Gesundheitsamt bestehen. Um zur Prüfung zugelassen zu werden müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Voraussetzungen zur Heilpraktikerprüfung für Psychotherapie

Im Prinzip kann jeder Heilpraktiker für Psychotherapie werden. Voraussetzung ist, dass man die Prüfung beim Gesundheitsamt besteht. Um überhaupt geprüft zu werden, benötigen Sie folgende Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss
  • Mindestalter von 25 Jahren
  • Ärztliches Attest darüber, dass man in der Lage ist, den Beruf des Heilpraktikers (Psychotherapie) auszuüben, nicht älter als drei Monate
  • Polizeiliches Führungszeugnis , nicht älter als drei Monate

Inhalte der Ausbildung

Da die Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie nicht gesetzlich geregelt ist, können auch die Inhalte unterschiedlich ausfallen. In der Regel orientieren sich die Heilpraktikerschulen aber an den Prüfungsfragen. Zu den Inhalten gehören also unter anderem Persönlichkeitspsychologie, Klinische Psychologische, Diagnostik, Rechts- und Berufskunde und vieles mehr.


Heilpraktiker für Psychotherapie in Saarbrücken gesucht?

Heilpraktiker für Psychotherapie in Saarbrücken gesucht?

Saarbrücken

Fernab der klassischen Humanmedizin werden Krankheiten und ihre Symptome von Heilpraktikern auf natürliche Weise behandelt. Wer den Beruf des Heilpraktikers ausüben möchte, muss die staatliche Heilpraktikerprüfung bestehen, um im Anschluss die Heilpraktikererlaubnis zu erwerben. Während diese Rahmenbedingungen vom Staat festgelegt sind, gibt es keine Vorgaben für die Inhalte der Heilpraktikerausbildung. Deshalb können sich die Ausbildungslehrgänge stark voneinander unterscheiden und sollten vorher genauestens unter die Lupe genommen werden. Auch in der Stadt Saarbrücken gibt es einige wenige Heilpraktikerschulen mit speziellen Ausbildungsangeboten.

Leben in Saarbrücken

Die Stadt Saarbrücken ist die Landeshauptstadt des Saarlands, des kleinsten Bundeslandes in ganz Deutschland. Auch wenn Saarbrücken und das Saarland flächenmäßig sehr klein sind, gibt es hier dennoch viel zu entdecken. Neben Sehenswürdigkeiten wie dem Saarbrücker Barockschloss oder der Ludwigskirche, gibt es viele Ausflugsziele wie den Saarbrücker Zoo, die Saarland Therme und vieles mehr. Außerdem bietet die Stadt viele Naherholungsgebiete und Rad- und Wanderstrecken. Da viele junge Menschen im abwechslungsreichen Saarbrücken wohnen, gibt es hier auch ein pulsierendes Nachtleben durch eine hohe Kneipendichte. In Saarbrücken profitiert man zudem auch von den vergleichsweise eher niedrigen Lebenshaltungskosten und Mietpreisen. Das Leben im allgemein im Saarland ist zwar etwas teurer als in Bremen oder Thüringen, dafür aber um einiges günstiger als in Baden-Württemberg oder Bayern.

Pro

  • Das Motto klein, aber fein passt auch zum saarländischen Hochschulangebot: eine übersichtliche Auswahl, aber dafür persönlich und von guter Qualität
  • Saarvoire Vivre! Die Saarländer sind die französischsten unter den Deutschen, enn du in deine Univesper gerne Fromage und Trauben packst, wirst du dich hier wie zuhause fühlen
  • Mit Mietpreisen von 9,48 Euro pro Quadratmeter lebt sich’s im Saarland noch relativ günstig
  • Nach der Uni lockt das Picknick mit Weißwein und Flammkuchen an der schönen Saarschleife

Contra

  • Wenn du Saarbrücken nicht magst, dann wird das Studium im Saarland eine schwierige Angelegenheit, denn alle sechs Hochschulen befinden sich in der Landeshauptstadt
  • Man trifft sich immer zweimal im Leben? Im kleinen Saarland wohl eher dreimal, viermal, fünfmal… also überleg‘ dir gut, ob du die vierte Weinschorle noch trinken willst
  • Du redest wie ein Wasserfall? Die Saarländer sind eher wortkarg, da läuft ein typisches Gespräch schon mal so ab: „Unn?“, „Jo. Unn selbst?“. „‘S muss.“