Schließen

Heilpraktiker/in – Vorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung

  • Abschluss Ausbildung
  • Dauer 20 Monate
  • Art Fernlehrgang

Der Heilpraktiker ist ein medizinischer Beruf dessen Behandlungstechniken weit über die der klassischen Schulmedizin hinaus gehen. Nicht nur medizinische Kenntnisse sind für die Ausübung dieses Berufs notwendig, sondern auch viele naturheilkundliche Verfahren und Methoden sind fest verankert im Repertoire eines Heilpraktikers. Dazu gehören Techniken wie beispielsweise Akupunktur, Homöopathie oder die traditionelle chinesische Medizin. Die Patienten werden ganzheitlich betrachtet, um eine allumfassende und persönliche Therapie für den jeweiligen Menschen entwickeln und praktizieren zu können. Um als Heilpraktiker praktizieren zu dürfen, muss vorher eine amtsärztliche Prüfung erfolgreich absolviert werden bei einem entsprechenden Gesundheitsamt. Der Kurs behandelt alle prüfungsrelevanten Inhalte zu dieser Prüfung und ergänzt die theoretischen Inhalte durch praktische Übungen.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Ausbildung

Studienverlauf

Folgende Inhalte werden im Kurs zum Heilpraktiker behandelt:

  • medizinisches Grundlagenwissen
  • Aufbau des menschlichen Körpers
  • Zell- und Gewebelehre
  • Untersuchungsmethoden
  • Funktionen und Erkrankungen des Beweungsapparats
  • Anatomie, Regulierung und Störungen des Herzens sowie Herzmedikamente
  • Kreislauf- und Blutgefäßsystem
  • Bestandteile, Aufgaben und Erkrankungen des Blutes, Lymph- und Immunsystems
  • Atmungsorgane, Atemwegs- und Lungenerkrankungen
  • Funktionen und Störungen der Verdauungsorgane
  • Aufbau, Aufgaben und Dysfunktionen von Leber, Gallenblase und Pankreas
  • Hormone und Stoffwechsel
  • Nieren und Harnwege
  • Geschlechtsorgane, Schwangerschaft, Kinder
  • Funktionen und Erkrankungen des Nervensystems und der Sinnesorgane
  • Hautverletzungen, Erkrankungen und Störungen der Haut
  • Infektionskrankheiten, hygienegerechtes Verhalten, Meldepflichten
  • Psychologie und Psychiatrie
  • Notfall, Schock und Erste Hilfe
  • rechtliche Rahmenbedingungen für Heilpraktiker/innen, Position im Gesundheitssystem
  • Praxisgründung und -führung

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Die Teilnahme am Kurs zum Heilpraktiker erfordert keinerlei Vorkenntnisse. Empfehlenswert sind jedoch folgende Voraussetzungen:

  • mittlerer Bildungsabschluss
  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem medizinischen Assistenzberuf
  • Absolvierter Erste-Hilfe-Kurs

Damit Interessierte für eine Teilnahme an der amtsärztlichen Überprüfung zugelassen werden, sind folgende Voraussetzungen notwendig:

  • Das 25. Lebensjahr vollendet haben
  • Mindestens einen Hauptschulabschluss haben
  • Ein polizeiliches Führungszeugnis
  • Ein ärztliches Attest über körperliche und geistige Gesundheit

Detaillierte Informationen zu den Kosten des Kurses erhalten Sie von der Apollon Akademie oder über das kostenlose Info-Material.

zurück zum Anbieter