Schließen

Heilpraktiker/in mit Vorkenntnissen

  • Abschluss Ausbildung
  • Dauer 20 Monate
  • Art Fernlehrgang

Immer mehr Menschen schwören auf die sanften Methoden der alternativen Medizin oder der Naturheilkunde. Heilpraktiker sind eine begehrte Berufsgruppe, die einer verantwortungsvollen Aufgabe nachgehen und sich ganz individuell jedem Patienten widmen. Um den Beruf des Heilpraktikers ausüben zu dürfen, müssen alle Anwärter eine anspruchsvolle Prüfung beim Gesundheitsamt ablegen. Die SGD bereitet alle Teilnehmer, die bereits medizinische Vorkenntnisse haben, auf diese Prüfung vor.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Ausbildung

Lehrgangsverlauf

Der Fernkurs vermittelt allen Teilnehmern das nötige Wissen, um die Prüfung beim Gesundheitsamt zu bestehen. Dazu beinhaltet der Fernlehrgang unter anderem 19 Studienhefte, 2 Lehrbücher, kostenlose Hördateien, zwei Zwischentests und einen Abschlusstest.

Inhaltlich beschäftigen sich die Teilnehmer mit den Rechten und Gesetzen, die den Beruf des Heilpraktikers betreffen. Außerdem geht es um:

  • Das Nervensystem
  • Herz-Kreislauf-System
  • Verdauungsapparat
  • Hormone und Stoffwechsel
  • Infektionskrankheiten
  • Psychologie und Psychiatrie
  • Konzepte der Naturheilkunde
  • Anamnese
  • Diagnose
  • Praxisführung

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

Empfohlen werden mindestens ein mittlerer Bildungsabschluss sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem medizinischen Assistenzberuf. Außerdem sollte bis zum Ende des Lehrgangs ein Erste-Hilfe-Kurs absolviert worden sein.

Außerdem sind bestimmte Voraussetzungen für die Prüfung beim Gesundheitsamt vorzuweisen:

  • Mindestalter von 25 Jahren
  • Mindestens Hauptschulabschluss
  • Polizeiliches Führungszeugnis ohne Einträge
  • Ärztliches Attest über psychische und physische Eignung für die Arbeit als Heilpraktiker

Wie viel der Fernlehrgang zum Heilpraktiker kostet, kann direkt bei der SGD erfragt werden.

zurück zum Anbieter