Schließen

Tierheilpraktiker Ausbildung in Heidelberg gesucht?

3 Anbieter bieten eine Tierheilpraktiker in Heidelberg an

Tierheilpraktiker

Wer Tierheilpraktiker werden möchte, kann dies mit einer Tierheilpraktiker Ausbildung schaffen. Es gibt verschiedene Anbieter, bei denen Sie die Ausbildung als Fern- oder Präsenzlehrgang absolvieren können. Doch Achtung: Die Berufsbezeichnung Tierheilpraktiker ist gesetzlich nicht geschützt und somit ist auch die Ausbildung nicht staatlich geregelt. Was gelehrt wird, liegt allein bei den Bildungsanbietern, die sich in der Regel aber an die Empfehlungen der Kooperation deutscher Tierheilpraktiker-Verbände e.V. halten.

Was lernt man in der Ausbildung zum Tierheilpraktiker?

In der Ausbildung zum Tierheilpraktiker lernen Sie die Grundlagen der Veterinärmedizin, die Grundlagen von Naturheilverfahren, Tierpsychologie, Tierhaltungsberatung, Grundwissen der Praxisführung und natürlich Recht und Gesetz. Auch die Praxis darf nicht zu kurz kommen und so haben sie entsprechende praktische Anteile während der Ausbildung.

Beruf Tierheilpraktiker

Als Tierheilpraktiker arbeiten Sie in der Regel freiberuflich. Entsprechend schwer ist es deswegen, Aussagen über das Gehalt zu machen. Recherchen haben ergeben, dass das Durchschnittsgehalt eines Tierheilpraktikers bei 2.200 Euro liegt.

Mehr Infos zur Tierheilpraktiker Ausbildung finden Sie in unserem ausführlichen Artikel.


Tierheilpraktiker in Heidelberg gesucht?

Tierheilpraktiker in Heidelberg gesucht?

Heidelberg

Die Heilpraktiker Ausbildung ist bezüglich ihrer Lehrinhalte, Lehrgangsformen und Praxisanteile nicht staatlich geregelt. Das bedeutet, dass jede Schule selbst über die Gestaltung der Ausbildung entscheiden kann. Um eine passende Ausbildung ausfindig zu machen ist es deshalb erforderlich sich umfassend über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren und diese mit den eigenen Vorstellungen und Wünschen abzugleichen. Da das Angebot in manchen Städten vergleichsweise gering ist, ist die Wahl einer Heilpraktikerschule am eigenen Wohnort nicht immer die beste Wahl. Heidelberg bspw. kann nur wenige Heilpraktikerschulen vorweisen.

Leben in Heidelberg

Heidelberg nennen mehr als 150.000 Menschen ihr Zuhause. In der Metropolregion Rhein-Neckar, im Südwesten Deutschlands, befindet sich die sogenannten Stadt der Wissenschaft und Kultur. Eine große Vielfalt an Festen und Veranstaltungen für Alt und Jung locken nicht nur die Ortsansässigen, sondern auch viele Menschen von außerhalb an. Wer Abstand vom Alltagsleben nehmen möchte, findet zudem vielfältige Erholungsmöglichkeiten im Grünen. Nicht verwunderlich ist daher, dass einer Studie des ZDF zufolge die Lebensqualität in der Stadt besonders hoch ist.

Pro

  • Viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • Überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)