Heilpraktiker Ausbildung berufsbegleitend

Sie suchen eine Möglichkeit, sich berufsbegleitend zum Heilpraktiker ausbilden zu lassen? Dann haben Sie eine sehr große Auswahl, es gibt dutzende Fernlehrgänge und noch viel mehr Präsenzkurse, die zum Beispiel abends oder am Wochenende angeboten werden. Wir haben hier für Sie sämtliche Infos zusammengestellt.

Vorweg: Wenn Sie noch keinerlei medizinische Vorkenntnisse besitzen, Ihr Ziel es aber ist, eine naturheilkundliche Praxis zu eröffnen, sollten Sie über eine ausführliche Vollzeit-Ausbildung nachdenken. Für solche Personen empfiehlt der Fachverband Deutscher Heilpraktiker eine dreijährige Vollzeitausbildung, die auch ein Ambulatorium mit Patientenbetreuung beinhaltet. So kann man den Umgang direkt am Patienten üben.

Für alle anderen eignet sich auch eine berufsbegleitende Heilpraktiker Ausbildung.

Beispiele für nebenberufliche Ausbildungen

Um Ihnen zu verdeutlichen, welche unterschiedlichen Varianten es bei den Teilzeit-Ausbildungen gibt, haben wir die Kurse von drei Anbietern herausgesucht und gegenübergestellt.

Deutsche Heilpraktikerschule

Dauer: 12, 24 oder 36 Monate
Ablauf: Fernstudium, 2 Präsenz-Seminare
Kosten: ca. 2.400 Euro

Paracelsus

Dauer: 18 oder 24 Monate
Ablauf: z.B. Abendkurs, 2x wochentags von 19:00 - 21:30 Uhr
Kosten: ca. 3.500 - 4.200 Euro

Laudius

Dauer: 20 Monate
Ablauf: Fernstudium, 2-tägiges Präsenz-Seminar
Kosten: ca. 2.500 Euro

Man sieht, dass jeder Anbieter die Kurse nach eigenen Vorstellungen konzipiert. Sie sollten daher unbedingt mehrere Anbieter miteinander vergleichen, indem Sie zum Beispiel das Infomaterial anfordern und Probelektionen durchblättern (im Fernstudium) oder Tage der offenen Tür (bei Abend- und Wochenendkursen) besuchen.

Den Komplettüberblick der Lehrgänge finden Sie übrigens in unserer Datenbank:

zur Datenbank der Heilpraktikerschulen

Grundlegende Infos zur berufsbegleitenden Heilpraktiker Ausbildung

Wie man auch in der obigen Auflistung sieht, gleicht kaum eine Ausbildung der anderen. Daher hier einige grundsätzliche Infos als Überblick:

Dauer

Wie lange die nebenberufliche Ausbildung dauert, kann man nicht genau auf den Monat sagen. Ein guter Anhaltspunkt sind 18 bis 24 Monate. Personen, die schon medizinisches Wissen mitbringen, können die Seminare aber auch durchaus in zehn bis zwölf Monaten durchlaufen.

Kosten

Ein Fernstudium ist in der Regel günstiger als ein Abend- oder Wochenendkurs. Ist ja auch kein Wunder, schließlich werden für die Präsenzkurse mehr Mitarbeiter benötigt. Die Kosten für das berufsbegleitende Fernstudium liegen zwischen 2.000 und 3.000 Euro, die Präsenzkurse können durchaus auch über 5.000 Euro kosten.

Was man ansonsten noch zu den anfallenden Ausgaben wissen sollte, können Sie in unserem Artikel „Ausbildung Heilpraktiker Kosten“ nachlesen oder wenn es speziell ums Fernstudium geht in unserem Artikel „Heilpraktiker Fernstudium“. Denn denken Sie dran, bei einem Fernstudium können zum Beispiel noch Reisekosten für die Präsenzseminare dazukommen.

Inhalte

Es stehen nicht nur Inhalte rund um die Medizin auf dem Lehrplan der berufsbegleitenden Heilpraktiker Ausbildung, sondern es gibt auch oft Module zu Themen wie Zeit- und Selbstmanagement oder Gesetzeskunde und Ethik.

Einen Großteil machen aber natürlich Inhalte rund um den menschlichen Körper und Krankheiten aus. Die Kurse drehen sich unter anderem um den Bewegungsapparat, Herz, Kreislauf- und Blutgefäße, Infektionskrankheiten, Ernährungslehre, Nervensystem und Sinnesorgane, Hygiene sowie Psychologie und Psychiatrie.

Beim Fernstudium werden zur Vermittlung des Wissens zum Beispiel rund um die Blutabnahme auch noch Präsenzseminare angeboten. Deren Umfang variiert je nach Anbieter und hier sollten Sie auch unbedingt vergleichen.

Apropos vergleichen: Hier finden Sie zahlreiche Heilpraktikerschulen mit Fernstudium, Abendkurs, Wochenendkurs oder auch Vollzeit-Ausbildungen:

zur Datenbank der Heilpraktikerschulen

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de