Finden Sie eine Ausbildung, die zu Ihnen passt

Alles, was Sie über die Heilpraktiker Ausbildung wissen müssen

Wenn Sie sich für eine Heilpraktiker Ausbildung interessieren und sich umfassend, seriös und unabhängig informieren möchten, sind Sie auf diesem Infoportal genau richtig. Wir beantworten sämtliche Fragen und habe eine riesige Datenbank von Heilpraktikerschulen und Bildungsanbietern recherchiert. Viel Erfolg bei der Suche nach der für Sie passenden Ausbildung!

Kosten, Dauer, Voraussetzungen und mehr - wir haben alles Wissenswerte zur Heilpraktiker Ausbildung recherchiert. Außerdem erhalten Sie viele Infos zur Heilpraktikerprüfung beim Gesundheitsamt.

zur Heilpraktiker Ausbildung

In Deutschland gibt es hunderte Heilpraktikerschulen, die eine Heilpraktiker Ausbildung anbieten. Wir habe eine umfangreiche Datenbank mit dutzenden Anbietern erstellt. Finden Sie Ihre Ausbildung!

zu den Heilpraktikerschulen

Ob Heilpraktiker für Psychotherapie, sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie sowie Podologie oder die Tierheilpraktiker Ausbildung - wir stellen Ihnen spezielle Heilpraktiker Ausbildungen vor.

mehr Ausbildungen

Heilpraktiker müssen sich bestens in Recht und Gesetz auskennen. Was dürfen Heilpraktiker tun und was nicht? Was steht im Heilpraktikergesetz eigentlich genau drin? Alle Infos finden Sie hier.

zum Heilpraktikergesetz

Was genau macht ein Heilpraktiker? Worauf hat er zu achten? Wie viel Gehalt kann er verdienen? Und wie läuft eine Praxiseröffnung ab, worauf muss man achten? Dazu haben wir umfangreiche Infos in der Rubrik.

zum Beruf Heilpraktiker

Heilpraktikerschulen stellen sich vor

Umfassender können Sie sich nicht informieren

Noch nie haben sich so viele Menschen mit Fragen und gesundheitlichen Problemen an Heilpraktiker gewandt wie heute. Allerdings herrschen teilweise auch Unsicherheit oder Vorurteile, etwa dass Heilpraktiker mit "Placebo-Kügelchen" heilen oder im Vollmondlicht besondere Heilkräuter ernten würden.

Es mag, wie in jedem Berufszweig, auch Scharlatane unter den zugelassenen Heilpraktikern geben, aber die staatlichen Verordnungen zur Zulassung garantieren Patienten einen hohen Anspruch an das Fachwissen. Dementsprechend anspruchsvoll ist auch die Ausbildung, die – je nach Vorbildung – meist zwischen zwölf und 36 Monaten dauert. Personen mit Vorkenntnissen, weil sie beispielsweise in einem Gesundheitsberuf arbeiten, können sie schneller abschließen. Wer hingegen noch keine medizinischen Vorkenntnisse mitbringt, wird länger lernen müssen.

Ausbildung und Heilpraktikerprüfung

Es gibt Heilpraktiker Ausbildungen, die "nur" auf die amtsärztliche Überprüfung beim Gesundheitsamt vorbereiten, andere vermitteln umfassendes Wissen über Anatomie und Physiologie des Menschen, der Krankheitslehre, Praxishygiene sowie Berufs- und Gesetzeskunde. Vollzeit-Ausbildungen beinhalten sogar in der Regel Assistenzzeiten in Naturheilpraxen bzw. bei Heilpraktikern.

Egal, für welche Form der Ausbildung Sie sich interessieren oder welche grundlegenden Fragen Sie haben – auf diesem Infoportal finden Sie ausführliche Antworten.

Übrigens: Die Ausbildung bzw. Weiterbildung zum Heilpraktiker ist nicht staatlich bzw. gesetzlich geregelt. Jede Heilpraktikerschule kann den Lehrplan nach eigenem Wunsch gestalten. Es ist also wichtig, dass Sie sich vor der Aufnahme einer Ausbildung sorgfältig informieren und zum Beispiel möglichst viele Infomaterialien anfordern und vergleichen. Nutzen Sie auch kostenlose Probezugänge zum Fernstudium oder Tage der offenen Tür bei Präsenzkursen.

Wir wünschen Ihnen viel Glück und Erfolg!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de