Berufsbegleitender Präsenzlehrgang Heilpraktiker Ausbildung in Sachsen-Anhalt gesucht?

Studienform

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang

Lehrgang

Heilpraktiker

Bundesland

Sachsen-Anhalt

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang

Beim berufsbegleitenden Präsenzlehrgang hat man in der Regel mindestens einmal in der Woche Präsenzunterricht, entweder abends nach der Arbeit oder am Wochenende. Im Unterricht werden alle wichtigen Studieninhalte vermittelt und man hat die Möglichkeit, dem Dozenten direkt Fragen zu stellen.

Wenn man einen berufsbegleitenden Präsenzlehrgang machen möchte, sollten Arbeitsplatz und Hochschulort nicht zu weit voneinander entfernt sein. Ein Präsenzlehrgang hat außerdem feste Unterrichtszeiten. Diese sollten sich mit den eigenen Arbeitszeiten vereinbaren lassen. Je nach Umfang der Lehrinhalte, dauert ein berufsbegleitender Präsenzlehrgang bis zu zwei Jahre.

Weiterlesen...

Heilpraktiker

Heilpraktiker werden – das ist der große Wunsch von mittlerweile vielen Menschen, denn ganzheitliche Gesundheit, schonende Naturheilverfahren und alternative Medizin rücken immer mehr ins Bewusstsein der Deutschen.

Wie wird man Heilpraktiker?

Die Ausbildung zum Heilpraktiker ist staatlich nicht geregelt. Was aber ausschlaggebend ist, ist die amtsärztliche Prüfung beim Gesundheitsamt, mit deren Bestehen man die Erlaubnis erhält, als Heilpraktiker zu praktizieren. Darauf bereiten die Heilpraktikerschulen vor. Inhaltlich orientieren sie sich an den Prüfungsthemen, zu denen unter anderem Physiologie und Anatomie gehören, Erkennung und Unterscheidung von Krankheiten sowie Gesetzeskunde.

Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen?

Jede Heilpraktikerschule hat unterschiedliche Voraussetzungen, um eine Ausbildung absolvieren zu können. Wichtig sind vor allem die bei Gesundheitsamt, denn erfüllt man die Kriterien nicht, wird man nicht zur Prüfung zugelassen. Die Voraussetzungen für die Heilpraktikerprüfung beim Gesundheitsamt sind:

  • Mindestalter von 25 Jahren
  • Mindestens Hauptschulabschluss
  • Polizeiliches Führungszeugnis ohne Einträge
  • Attest über psychische und physische Gesundheit 

Mehr Informationen finden Sie in unseren ausführlichen Artikeln zur Heilpraktiker Ausbildung.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Sachsen-Anhalt

Heilpraktiker Ausbildungen unterscheiden sich mitunter sehr stark voneinander. Während die einen vor allem auf eine optimale Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung abzielen, setzen andere Ausbildungskonzepte auf die Vermittlung umfassenden Know-hows, das über das in der Prüfung abgefragte Wissen hinausgeht. Wer sich für eine Heilpraktiker Ausbildung in Sachsen-Anhalt interessiert, sollte sich daher zunächst über die verschiedenen Angebote der ansässigen Heilpraktikerschulen informieren.

Leben in Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt weist mit rund 2,2 Millionen Einwohnern auf eine Fläche von mehr als 20.000 qkm eine vergleichsweise geringe Bevölkerungsdichte auf. Die Landeshauptstadt Magdeburg und Halle (Saale) sind die größten Städte und gleichzeitig wichtige wissenschaftliche Zentren des Bundeslandes. Sachsen-Anhalt verfügt über eine hervorragende Infrastruktur, die sich durch viele Bundesstraßen, Wasserwege, wichtige Eisenbahnstrecken und ausgebaute Radwege auszeichnet. In Halle (Saale) werden die auch überregional bekannten Halloren Kugeln in der ältesten bis heute produzierenden Schokoladenfabrik Deutschlands hergestellt. Eher regional bekannt ist das älteste Bier der Welt, das Garley, das ebenfalls in Sachsen-Anhalt produziert wird.

Naturverbundene profitieren von den Biosphärenreservaten, dem Nationalpark, den Naturparks und unzähligen Flüssen und Seen des Landes und können seine vielfältige Burgen-, Schlösser- und Kirchenlandschaft sowie die verschiedenen Kulturdenkmäler bestaunen.

Alle Anbieter in Sachsen-Anhalt

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de