Schließen

Heilpraktiker für Physiotherapie Ausbildung in Bayern gesucht?

5 Anbieter bieten eine Heilpraktiker für Physiotherapie in Bayern an

Heilpraktiker für Physiotherapie

Sind Sie Physiotherapeut und möchten sich beruflich verbessern zum sektoralen Heilpraktiker für Physiotherapie? Dann gibt es viele Ausbildungen, die Sie darauf vorbereiten. Warum sollten Sie eine solche Ausbildung absolvieren? Als sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie dürfen Sie Patienten eigenständig behandeln; die Patienten dürfen zu Ihnen kommen, ohne eine Überweisung von ihrem Hausarzt.

Inhalte der Ausbildung

Da Sie bereits medizinische Vorkenntnisse mitbringen, geht es in der Ausbildung vor allem darum, Ihre Kompetenzen um die Bereiche Gesetzes- und Berufskunde von Heilpraktikern zu erweitern sowie um Diagnostik und Indikationsstellung.

Voraussetzungen, um sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie zu werden

Damit Sie den Beruf ausüben können, müssen Sie unter anderem folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Mindestalter von 25 Jahren
  • Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses ohne Einträge, nicht älter als drei Monate
  • Ärztliches Attest, dass sie physisch und psychisch die Tätigkeit des Heilpraktikers für Physiotherapie ausüben können
  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Physiotherapeutin / Physiotherapeut
  • Zusatzqualifikation / Weiterbildungskurs zum sektoralen Heilpraktiker im Umfang von 60 Unterrichtseinheiten

Mehr Infos zur Ausbildung finden Sie in unserem ausführlichen Artikel „Sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie".


Heilpraktiker für Physiotherapie in Bayern

Heilpraktiker für Physiotherapie in Bayern

Bayern

Ziel der Heilpraktiker Ausbildung ist eine angemessene Vorbereitung auf die staatliche Heilpraktikerprüfung und die spätere Tätigkeit als Heilpraktiker. Angesichts der Vielzahl unterschiedlicher Heilpraktikerschulen in Bayern ist das Angebot an Heilpraktiker Ausbildungen sehr vielfältig. Dadurch ist es jedem möglich eine passende Ausbildung zu finden.

Leben in Bayern

Bayern gehört zu den wirtschaftlich stärksten Regionen Deutschlands und hat kulturell mit seinen Staatstheatern, klassischen Orchestern und Chören viel zu bieten. Dies zeigen auch die international bekannten Musikfestspiele in Bayreuth und München. Besonders bekannt sind auch das Märchenschloss von Ludwig II., Schloss Neuschwanstein, und das jährlich stattfindende Münchner Oktoberfest. Auch Naturverbundene kommen in Bayern voll auf ihre Kosten. Dafür sorgen die Nationalparks Bayerischer Wald und Berchtesgaden, der Anteil der Alpen sowie mehr als 15 weitere Naturparks.

Pro

  • Skifahren in Garmisch, shoppen in München und zum Baden an den Ammersee
  • Ob Würzburg, Passau, Nürnberg, München oder Ingolstadt – bei einer so großen Hochschulstadtdichte hast du die angenehme Qual der Wahl
  • Ein bisschen Dolce Vita gefällig? Die Nähe zu Italien macht einen Wochend-Trip mit Urlaubsfeeling auch bei kleinem Budget möglich
  • Bayern legt ganz besonderen Wert auf internationale Bildungsgleichheit – im INSM-Ländervergleich rankt es damit 2021 sogar auf Platz 1 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Selbst Hochschulstädte wie Passau haben oftmals eher provinzialen Charakter statt kosmopolitische Vibes
  • München gehört zu den teuersten Städten Deutschlands, allerdings halten sich die anderen Hochschulstädte im Mittelfeld
  • Ribisl? Hoaglig? Fisematenten? Man muss sie verstehen, diese Bayern.Manchmal braucht’s ein Wörterbuch