Schließen

Heilpraktiker Ausbildung in Karlsruhe gesucht?

7 Anbieter bieten eine Heilpraktiker in Karlsruhe an

Heilpraktiker

Heilpraktiker werden – das ist der große Wunsch von mittlerweile vielen Menschen, denn ganzheitliche Gesundheit, schonende Naturheilverfahren und alternative Medizin rücken immer mehr ins Bewusstsein der Deutschen.

Wie wird man Heilpraktiker?

Die Ausbildung zum Heilpraktiker ist staatlich nicht geregelt. Was aber ausschlaggebend ist, ist die amtsärztliche Prüfung beim Gesundheitsamt, mit deren Bestehen man die Erlaubnis erhält, als Heilpraktiker zu praktizieren. Darauf bereiten die Heilpraktikerschulen vor. Inhaltlich orientieren sie sich an den Prüfungsthemen, zu denen unter anderem Physiologie und Anatomie gehören, Erkennung und Unterscheidung von Krankheiten sowie Gesetzeskunde.

Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen?

Jede Heilpraktikerschule hat unterschiedliche Voraussetzungen, um eine Ausbildung absolvieren zu können. Wichtig sind vor allem die bei Gesundheitsamt, denn erfüllt man die Kriterien nicht, wird man nicht zur Prüfung zugelassen. Die Voraussetzungen für die Heilpraktikerprüfung beim Gesundheitsamt sind:

  • Mindestalter von 25 Jahren
  • Mindestens Hauptschulabschluss
  • Polizeiliches Führungszeugnis ohne Einträge
  • Attest über psychische und physische Gesundheit 

Mehr Informationen finden Sie in unseren ausführlichen Artikeln zur Heilpraktiker Ausbildung.


Heilpraktiker in Karlsruhe gesucht?

Heilpraktiker in Karlsruhe gesucht?

Karlsruhe

Wer Heilpraktiker werden möchte, kann sich eine passende Heilpraktikerschule in Karlsruhe für eine effektive Prüfungsvorbereitung aussuchen. Auch wenn sich das Angebot an Ausbildungsorten in Grenzen hält, können angehende Heilpraktiker in Karlsruhe ihre Erlaubnis zur Ausübung der Tätigkeit erlangen.

Leben in Karlsruhe

Die badische Metropole Karlsruhe liegt in der direkten Nachbarschaft zum Schwarzwald, zu Frankreich und zur Pfalz und zählt rund 307.800 Einwohner. Die dynamische Stadt beherbergt gleichermaßen Kunst und Technik, so stehen Bildende Kunst und die Musik hoch im Kurs. Kultur- und Kunstliebhaber finden zahlreiche Freizeitaktivitäten, wie z.B. ein Besuch im Badischen Staatstheater, ein erstklassiges Dreispartenhaus mit Ballett, Oper, Schauspiel sowie Kinder- und Jugendtheater. Die wärmste Stadt Deutschlands lockt aber auch mit mediterranem Flair und Open-Air Konzerten im Sommer. Das kreative Herz schlägt im Alten Schlachthof, wo feine Handwerkskunst, kreative Restaurants und gemütliche Cafés zusammentreffen.

Pro

  • viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)