Fernlehrgang Tierheilpraktiker Ausbildung in Augsburg gesucht?

Studienform

Fernlehrgang

Lehrgang

Tierheilpraktiker

Stadt

Augsburg

Fernlehrgang

Fernlehrgänge dienen in den meisten Fällen dazu, sich innerhalb eines bestimmten Themenfeldes weiterzubilden, sei es privat oder beruflich. Teilweise werden sie auch angeboten, um sich auf anstehende Prüfungen vorzubereiten. Teilnehmer verfolgen oftmals das Ziel, mehr Verantwortung im Betrieb zu übernehmen oder sich auf ein bestimmtes Gebiet zu spezialisieren. Fernkurse überzeugen dabei vor allen Dingen mit ihrer Flexibilität. Wenn es bei Präsenzkursen darum geht, auch wirklich anwesend zu sein und innerhalb einer Gruppe zu lernen, eignest du dir hier den Lehrstoff von Zuhause aus an. So kannst du dir deine Zeiten so einteilen, wie du es möchtest und dich bei Fragen per E-Mail oder telefonisch an kompetentes Personal wenden, das dir auch aus der Ferne weiterhilft.

Weiterlesen...

Tierheilpraktiker

Wer Tierheilpraktiker werden möchte, kann dies mit einer Tierheilpraktiker Ausbildung schaffen. Es gibt verschiedene Anbieter, bei denen Sie die Ausbildung als Fern- oder Präsenzlehrgang absolvieren können. Doch Achtung: Die Berufsbezeichnung Tierheilpraktiker ist gesetzlich nicht geschützt und somit ist auch die Ausbildung nicht staatlich geregelt. Was gelehrt wird, liegt allein bei den Bildungsanbietern, die sich in der Regel aber an die Empfehlungen der Kooperation deutscher Tierheilpraktiker-Verbände e.V. halten.

Was lernt man in der Ausbildung zum Tierheilpraktiker?

In der Ausbildung zum Tierheilpraktiker lernen Sie die Grundlagen der Veterinärmedizin, die Grundlagen von Naturheilverfahren, Tierpsychologie, Tierhaltungsberatung, Grundwissen der Praxisführung und natürlich Recht und Gesetz. Auch die Praxis darf nicht zu kurz kommen und so haben sie entsprechende praktische Anteile während der Ausbildung.

Beruf Tierheilpraktiker

Als Tierheilpraktiker arbeiten Sie in der Regel freiberuflich. Entsprechend schwer ist es deswegen, Aussagen über das Gehalt zu machen. Recherchen haben ergeben, dass das Durchschnittsgehalt eines Tierheilpraktikers bei 2.200 Euro liegt.

Mehr Infos zur Tierheilpraktiker Ausbildung finden Sie in unserem ausführlichen Artikel.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Augsburg

Eine Heilpraktiker Ausbildung kann man an einer der Heilpraktikerschulen in Augsburg aufnehmen. Dort wird das fachliche und theoretische Know-how vermittelt, das für das Bestehen der staatlichen Heilpraktikerprüfung und die anschließende Tätigkeit als Heilpraktiker notwendig ist. Zudem besteht mit einer Heilpraktikererlaubnis die Möglichkeit sich mit einer eigenen Heilpraktikerschule selbstständig zu machen.

Leben in Augsburg

Mit beinahe 300.000 Einwohnern ist Augsburg Bayerns drittgrößte Stadt. Gleichzeitig ist die Stadt eine der grünsten Städte in Deutschland, denn rund ein Viertel der Fläche ist mit Wald bedeckt. Dementsprechend gibt es viele Erholungsmöglichkeiten. Kulinarisch kennt man Augsburg für den Zwetschgendatschi, bei dem es sich um einen Kuchen handelt, weshalb die Stadt unter anderem den Namen “Datschiburg” trägt.

Bekannt ist Augsburg auch für sein berühmtes Marionettentheater, die Augsburger Puppenkiste, das in der Augsburger Altstadt besucht werden kann. Bei Heimspielen des FC Augsburg werden der Gastmannschaft aufgrund einer Kooperation des Fußballvereins mit der Puppenkiste anstatt der Wimpel Marionetten aus der Puppenkiste überreicht. Einzigartig sind auch die interkulturellen Festivals in Augsburg, die dem Zeitgeist der Einwohner, von denen etwa 42% einen Migrationshintergrund besitzen, entsprechen. Hierzu zählen vor allem das Augsburger Hohen Friedensfest, das Festival der Kulturen, das Karman Open Air und die Kültürtage.

Alle Anbieter in Augsburg

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de