Schließen

Heilpraktiker für Physiotherapie Ausbildung in Bielefeld gesucht?

3 Anbieter bieten eine Heilpraktiker für Physiotherapie in Bielefeld an

Heilpraktiker für Physiotherapie

Sind Sie Physiotherapeut und möchten sich beruflich verbessern zum sektoralen Heilpraktiker für Physiotherapie? Dann gibt es viele Ausbildungen, die Sie darauf vorbereiten. Warum sollten Sie eine solche Ausbildung absolvieren? Als sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie dürfen Sie Patienten eigenständig behandeln; die Patienten dürfen zu Ihnen kommen, ohne eine Überweisung von ihrem Hausarzt.

Inhalte der Ausbildung

Da Sie bereits medizinische Vorkenntnisse mitbringen, geht es in der Ausbildung vor allem darum, Ihre Kompetenzen um die Bereiche Gesetzes- und Berufskunde von Heilpraktikern zu erweitern sowie um Diagnostik und Indikationsstellung.

Voraussetzungen, um sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie zu werden

Damit Sie den Beruf ausüben können, müssen Sie unter anderem folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Mindestalter von 25 Jahren
  • Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses ohne Einträge, nicht älter als drei Monate
  • Ärztliches Attest, dass sie physisch und psychisch die Tätigkeit des Heilpraktikers für Physiotherapie ausüben können
  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Physiotherapeutin / Physiotherapeut
  • Zusatzqualifikation / Weiterbildungskurs zum sektoralen Heilpraktiker im Umfang von 60 Unterrichtseinheiten

Mehr Infos zur Ausbildung finden Sie in unserem ausführlichen Artikel „Sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie".


Heilpraktiker für Physiotherapie in Bielefeld gesucht?

Heilpraktiker für Physiotherapie in Bielefeld gesucht?

Bielefeld

Bielefeld besitzt wenige Heilpraktikerschulen. Dennoch können Interessenten hier fündig werden, wenn sie sich mit den angebotenen Lehrgangsformen und Inhalten identifizieren können. Vielen Interessenten ist zudem wichtig, dass der Lehrgang genügend Praxisanteile aufweist.

Leben in Bielefeld

Mit mehr als 330.000 Einwohnern gehört Bielefeld zu den 20 größten Städten Deutschlands. Die Hochschulstadt weist ein breites Angebot an Bildungsmöglichkeiten auf und verfügt über eine hervorragende soziale und technische Infrastruktur. Wahrzeichen Bielefelds ist die mittelalterliche Sparrenburg, auf der das jährlich wiederkehrende Sparrenburgfest gefeiert wird. Wanderer können die Burg über den Höhenwanderweg erreichen. Beliebt ist auch das saisonal fahrende Sparrenmobil, eine Bummelbahn, die vom Bunnemannplatz bis zur Sparrenburg, vorbei an den Sehenswürdigkeiten und beliebten Ausflugszielen der Stadt führt. Auch kulturell hat Bielefeld mit seinen zahlreichen Museen und Kulturveranstaltungen einiges zu bieten und die Altstadt lädt zum ausgiebigen Bummeln und Shoppen ein.

Pro

  • Urbane Gemüter werden sich bei einer so vielfältigen Großstadtdichte pudelwohl fühlen.
  • Eine große Auswahl an exzellenten Universitäten und Hochschulen erwartet dich
  • Frische Fritten zum Mittagessen und ein paar Poffertjes zum Nachtisch – Belgien und die Niederlande sind nur eine kurze Mitfahrgelegenheit von dir entfernt
  • Egal ob Praktikum, Volontariat oder Absolventenjob – in NRW haben viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen ihren Sitz, da wirst du garantiert fündig

Contra

  • Die schöne Eifel, der beschauliche Rhein und… das Ruhrgebiet – den industriellen Ruhrpott-Charme in Städten wie Essen oder Dortmund muss man mögen
  • Alaaf ohne dich? Im Rheinland führt kein Weg an dem bunten Treiben vorbei, auch nicht bei Clownsphobie
  • Obwohl das Land mit einer großen Hochschuldichte überzeugt, belegt es im INSM-Bildungsmonitor 2021 nur Platz 12 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)