Schließen

Heilpraktiker für Psychotherapie Ausbildung in Hamburg gesucht?

11 Anbieter bieten eine Heilpraktiker für Psychotherapie in Hamburg an

Heilpraktiker für Psychotherapie

Sie wollen Heilpraktiker für Psychotherapie werden? Viele Heilpraktikerschulen und Bildungsanbieter bieten dazu eine Ausbildung an, die Sie auch ohne Studium beginnen können. Entscheidend ist, dass Sie nach der Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie die Prüfung bei Gesundheitsamt bestehen. Um zur Prüfung zugelassen zu werden müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Voraussetzungen zur Heilpraktikerprüfung für Psychotherapie

Im Prinzip kann jeder Heilpraktiker für Psychotherapie werden. Voraussetzung ist, dass man die Prüfung beim Gesundheitsamt besteht. Um überhaupt geprüft zu werden, benötigen Sie folgende Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss
  • Mindestalter von 25 Jahren
  • Ärztliches Attest darüber, dass man in der Lage ist, den Beruf des Heilpraktikers (Psychotherapie) auszuüben, nicht älter als drei Monate
  • Polizeiliches Führungszeugnis , nicht älter als drei Monate

Inhalte der Ausbildung

Da die Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie nicht gesetzlich geregelt ist, können auch die Inhalte unterschiedlich ausfallen. In der Regel orientieren sich die Heilpraktikerschulen aber an den Prüfungsfragen. Zu den Inhalten gehören also unter anderem Persönlichkeitspsychologie, Klinische Psychologische, Diagnostik, Rechts- und Berufskunde und vieles mehr.


Heilpraktiker für Psychotherapie in Hamburg gesucht?

Heilpraktiker für Psychotherapie in Hamburg gesucht?

Hamburg

Mit beinahe 20 Heilpraktikerschulen dürfte Hamburg das umfangreichste Angebot an Heilpraktiker Ausbildungen in Deutschland besitzen. Wer Heilpraktiker werden möchte und in der Umgebung von Hamburg lebt, kann davon profitieren und findet mit Sicherheit eine passende Heilpraktiker Ausbildung.

Leben in Hamburg

Die norddeutsche Hafenstadt Hamburg lockt nicht nur viele Touristen an, sondern ist mit rund 1,8 Millionen Einwohnern nach Berlin zweitgrößte Stadt der Bundesrepublik. Dementsprechend umfangreich ist auch das kulturelle Angebot der Stadt, die insgesamt mehr als 120 Theater und Museen besitzt und weltweit als Musicalstandort bekannt ist. Beliebte Ausflugsziele sind auch die moderne HafenCity, die Reeperbahn und bekannte Bauwerke wie der Hamburger Dom oder das historische Wahrzeichen Michel, die St. Michaelis Kirche.

Aufgrund der unmittelbaren Nähe zur Nordsee ist es nicht verwunderlich, dass Fisch wesentlicher Bestandteil der Speisekarten aller Restaurants in Hamburg ist. Dazu trinkt man z.B. ein Alsterwasser, ein Mixgetränk aus Zitronenlimonade und Pils, das nach dem Fluss Alster benannt wurde. Eine weitere typische Hamburger Spezialität ist das Franzbrötchen.

Pro

  • Hamburg ist die Hochschulhochburg und bei über 20 Hochschulen inklusive einer renommierten Universität findest du in der Elbstadt garantiert dein Traumstudium
  • Ob nachts um halb eins auf der Reeperbahn, um zwei Uhr mittags mit Falafel-Tasche im Hipsterviertel Sternenschanze oder am Sonntag in den Deichtorhallen – in Hamburg kannst du rund um die Uhr etwas erleben
  • Du hast genug vom Großstadtlärm und Straßenstaub? Dann mach dich auf den Weg ins nächste Nordseestrandbad bei Cuxhaven – das ist nämlich nur eine knappe Autostunde entfernt

Contra

  • Die Suche nach einem neuen Heim kann dich schon mal ein paar Nerven und Euros kosten, denn bei Mietpreisen von 14,21 pro Quadratmeter liegt die Hansestadt über dem deutschen Durchschnitt
  • Dass eine Menge Studianfänger/innen von einem Leben in Hamburg träumen, wirkt sich auch entsprechend auf die NCs aus
  • Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung – und genau deshalb solltest du dich auf nordische Sturmtiefs garderobentechnisch vorbereiten