Schließen

Heilpraktiker Ausbildung in Mainz gesucht?

17 Anbieter bieten eine Heilpraktiker in Mainz an

Heilpraktiker

Heilpraktiker werden – das ist der große Wunsch von mittlerweile vielen Menschen, denn ganzheitliche Gesundheit, schonende Naturheilverfahren und alternative Medizin rücken immer mehr ins Bewusstsein der Deutschen.

Wie wird man Heilpraktiker?

Die Ausbildung zum Heilpraktiker ist staatlich nicht geregelt. Was aber ausschlaggebend ist, ist die amtsärztliche Prüfung beim Gesundheitsamt, mit deren Bestehen man die Erlaubnis erhält, als Heilpraktiker zu praktizieren. Darauf bereiten die Heilpraktikerschulen vor. Inhaltlich orientieren sie sich an den Prüfungsthemen, zu denen unter anderem Physiologie und Anatomie gehören, Erkennung und Unterscheidung von Krankheiten sowie Gesetzeskunde.

Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen?

Jede Heilpraktikerschule hat unterschiedliche Voraussetzungen, um eine Ausbildung absolvieren zu können. Wichtig sind vor allem die bei Gesundheitsamt, denn erfüllt man die Kriterien nicht, wird man nicht zur Prüfung zugelassen. Die Voraussetzungen für die Heilpraktikerprüfung beim Gesundheitsamt sind:

  • Mindestalter von 25 Jahren
  • Mindestens Hauptschulabschluss
  • Polizeiliches Führungszeugnis ohne Einträge
  • Attest über psychische und physische Gesundheit 

Mehr Informationen finden Sie in unseren ausführlichen Artikeln zur Heilpraktiker Ausbildung.


Heilpraktiker in Mainz gesucht?

Heilpraktiker in Mainz gesucht?

Mainz

Wer sich für eine Heilpraktiker Ausbildung interessiert, sucht sich die passende Heilpraktikerschule mit Bedacht aus. In Mainz ist das Angebot zwar nicht allzu groß, Interessierte werden aber dennoch fündig. Während der Ausbildung zum Heilpraktiker werden die Auszubildenden umfassend auf den Erwerb der Heilpraktikererlaubnis vorbereitet.

Leben in Mainz

Mainz zählt rund 215.000 Einwohner und ist nicht nur die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz, sondern gleichzeitig auch die größte Stadt des Bundeslandes. Zwar ist die Stadt bekannt für ihre berühmte fünfte Jahreszeit, die Fastnacht, sie hat jedoch noch viel mehr zu bieten. Die schönste Meile ist die Augustinerstraße in der Altstadt. Dort befinden sich in gemütlicher Atmosphäre kleine Geschäfte und Boutiquen, Cafés, Pubs und Restaurants. Ein Hingucker dieser Straße ist außerdem die Augustinerkirche. Wer es lieber etwas ruhiger haben mag, geht am besten zum Entspannen und Verweilen in den Botanischen Garten. Doch auch das Angebot an Museen ist sehr vielfältig, darunter beispielsweise das Museum für Antike Schifffahrt oder das Landesmuseum Mainz.

Pro

  • Stolze 17 Prozent der Einwohner von Mainz sind Studierende der insgesamt fünf Hochschulen – bei der kleinen Stadtfläche wirst du so sicher schnell neue Bekanntschaften machen
  • In Mainz mag man es entspannt und gemütlich und so stehst du am Wochenende mit Brezel und Spundekäs‘ auf dem beschaulichen Marktplatz, machst Spaziergänge am Rheinufer entlang oder begibst dich auf Kneipentouren durch die Altstadt
  • Du magst Fasching? Sehr gut, denn neben Köln ist Mainz das Mekka für alle bunten Clownsnasen und verkleideten Frohnaturen

Contra

  • Mainz ist eine Stadt zum Wohlfühlen, doch wenn du die richtig großen Partys suchst, dann setzt du dich besser in die Regionalbahn nach Frankfurt am Main
  • Mit einem durchschnittlichen Mietpreis von 12,86 Euro pro Quadratmeter solltest du dich rechtzeitig auf die Suche nach deinem neuen Zuhause begeben
  • Dass der Flughafen Frankfurt nur eine 20-minütige Zugfahrt entfernt ist, ist toll, wenn du mal wieder nach Bali willst – ist aber nicht so schön, wenn der Fluglärm dich beim Lernen stört