Schließen

Heilpraktiker Ausbildung in Pirmasens gesucht?

6 Anbieter bieten eine Heilpraktiker in Pirmasens an

Heilpraktiker

Heilpraktiker werden – das ist der große Wunsch von mittlerweile vielen Menschen, denn ganzheitliche Gesundheit, schonende Naturheilverfahren und alternative Medizin rücken immer mehr ins Bewusstsein der Deutschen.

Wie wird man Heilpraktiker?

Die Ausbildung zum Heilpraktiker ist staatlich nicht geregelt. Was aber ausschlaggebend ist, ist die amtsärztliche Prüfung beim Gesundheitsamt, mit deren Bestehen man die Erlaubnis erhält, als Heilpraktiker zu praktizieren. Darauf bereiten die Heilpraktikerschulen vor. Inhaltlich orientieren sie sich an den Prüfungsthemen, zu denen unter anderem Physiologie und Anatomie gehören, Erkennung und Unterscheidung von Krankheiten sowie Gesetzeskunde.

Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen?

Jede Heilpraktikerschule hat unterschiedliche Voraussetzungen, um eine Ausbildung absolvieren zu können. Wichtig sind vor allem die bei Gesundheitsamt, denn erfüllt man die Kriterien nicht, wird man nicht zur Prüfung zugelassen. Die Voraussetzungen für die Heilpraktikerprüfung beim Gesundheitsamt sind:

  • Mindestalter von 25 Jahren
  • Mindestens Hauptschulabschluss
  • Polizeiliches Führungszeugnis ohne Einträge
  • Attest über psychische und physische Gesundheit 

Mehr Informationen finden Sie in unseren ausführlichen Artikeln zur Heilpraktiker Ausbildung.


Heilpraktiker in Pirmasens gesucht?

Heilpraktiker in Pirmasens gesucht?

Pirmasens

Heilpraktiker Ausbildung in Pirmasens

Der erste Schritt auf dem Weg zum Heilpraktiker ist die Wahl der passenden Heilpraktikerschule. Wer seine Heilpraktiker Ausbildung in Pirmasens absolvieren möchte, hat nicht all zu viele Auswahlmöglichkeiten. Dennoch ist es möglich den persönlichen Anforderungen der Interessierten gerecht zu werden.

Leben in Pirmasens

Die kreisfreie Stadt liegt in Rheinland-Pfalz und ist mit ihren rund 41.000 Einwohnern nach Zweibrücken die zweitkleinste Stadt des Bundeslandes. Viele kennen Pirmasens vermutlich noch als die bekannte Schuh-Hauptstadt. Diesen Namen trägt die Stadt zwar nicht mehr, das Fabrikgebäude der Peter-Kaiser-Schuhfabrik steht aber immer noch und heute gibt es auch ein kleines Outletcenter. Wer sich darüber hinaus für das Thema Schuhe interessiert, kann dem Schuhmuseum im Alten Rathaus einen Besuch abstatten. Doch die Stadt hat noch mehr zu bieten. Drei große Parks nahe der Innenstadt sorgen für die nötige Entspannung und Erholung. Besonders beliebt ist außerdem das Mitmachmuseum “Dynamikum Science Center Pirmasens” und das nicht nur bei den jüngsten Besuchern.

Pro

  • Ob Trier, Koblenz oder Mainz – die Hochschulstädte überzeugen mit beschaulicher Lage, breitem Fächerangebot und hübschem Altstadtcharme
  • Zu Vino sagst du nie No? Dann ist die Weinkönigin aller Bundesländer dein Ort zum Bleiben
  • Wandern am Dreiländereck, ein Besuch der vielen Burgen, ein Abstecher nach Luxemburg oder eine Radtour entlang der Mosel – da wohnen, wo andere Urlaub machen

Contra

  • Rheinland-Pfalz ist ein beliebtes Ziel für Touristengruppen und Busreisen – da kann man sich beim Studium in Koblenz schon mal wie eine Sehenswürdigkeit vorkommen
  • Die Hochschulstädte des kleinen Bundeslandes überzeugen eher mit Postkartenmotiven und Märchenflair als mit internationalem Melting-Pot-Feeling
  • Schon mal von pfälzischem Saumagen gehört? Vielleicht hast du nun das finale Argument für einen veganen Lebensstil gefunden