Schließen
Sponsored

Tierheilpraktiker/-in mit zusätzlicher Fachrichtung "Tierernährungsberater"

Abschluss

Ausbildung

Dauer

30 Monate

Art

Fernlehrgang

Die Tierheilkunde ist ein Gebiet, für welches Sie regelrecht brennen und gleichzeitig möchten Sie sich ein vertieftes Verständnis dafür aneignen, was die richtige Ernährung bei Tieren bewirken kann? Dann ist die Ausbildung zum/r Tierheilpraktiker/in mit zusätzlicher Fachrichtung Tierernährungsberater goldrichtig für Sie. In 30 Monaten werden Sie umfassend in diesen beiden Bereichen ausgebildet.

Der Bereich des Tierheilpraktikers beinhaltet unter anderem:

• Biologische Grundlagen
• Veterinär-Anatomie und -Physiologie
• Tierhaltung und Behandlungsverfahren
• Veterinär-Pathologie
• Gesetzes- und Berufskunde

Sie lernen, wie Naturheilkunde mittels zum Beispiel Akupunktur und Heilpflanzenkunde funktioniert und wie sie dazu beitragen können, dass die Selbstheilungskräfte der felligen oder gefiederten Patienten aktiviert werden. Im Fokus stehen insbesondere Hunde, Katzen und Pferde.

Die Weiterbildung findet überwiegend online statt und es erwarten Sie abwechslungsreiche Webinare. Daneben sorgen drei Praxisseminare vor Ort zusätzlich für die nötige Umsetzung des theoretischen Stoffs in die Praxis. Diese finden jedoch in der Regel am Wochenende statt und schränken Sie somit nicht in der Flexibilität der individuellen Zeiteinteilung im Alltag ein. Zusätzlich wird empfohlen, an vier Sonntagen an kostenlosen Präsenz-Vorlesungen teilzunehmen.
Der umfassende und fundierte Lernstoff wird Ihnen anhand von Studienbriefen zur Verfügung gestellt, deren Bearbeitung zehn Stunden Zeitaufwand pro Woche erfordert. So werden Sie durch die darin enthaltenen Übungen, Aufgaben und Praxisbeispielen optimal auf die zugehörigen Zwischentests, die schriftlichen Abschlussprüfungen aber ebenso auf die berufliche Praxis vorbereitet.

Mithin steht mit dem Erhalt der beiden BTB-Abschluss-Zertifikate „Tierheilpraktiker“ und „Ernährungsberater/in für Tiere“ der Selbstständigkeit mit eigener Tierheilpraktikerpraxis nichts mehr im Wege. Alternativ können Sie auch in die Beratungsarbeit und Betreuung von Tierhaltern zu gesundheitlichen Themen durch Workshops oder Seminare einsteigen oder ihr bereits bestehendes Angestelltenverhältnis beispielsweise in einem Zoo aufwerten und somit innerbetrieblich aufsteigen.

Zur Webseite des Lehrgangs

Überblick über die Ausbildung

zurück zum Anbieter

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de