Fernlehrgang Tierheilpraktiker Ausbildung in Hessen gesucht?

Studienform

Fernlehrgang

Lehrgang

Tierheilpraktiker

Bundesland

Hessen

Fernlehrgang

Fernlehrgänge dienen in den meisten Fällen dazu, sich innerhalb eines bestimmten Themenfeldes weiterzubilden, sei es privat oder beruflich. Teilweise werden sie auch angeboten, um sich auf anstehende Prüfungen vorzubereiten. Teilnehmer verfolgen oftmals das Ziel, mehr Verantwortung im Betrieb zu übernehmen oder sich auf ein bestimmtes Gebiet zu spezialisieren. Fernkurse überzeugen dabei vor allen Dingen mit ihrer Flexibilität. Wenn es bei Präsenzkursen darum geht, auch wirklich anwesend zu sein und innerhalb einer Gruppe zu lernen, eignest du dir hier den Lehrstoff von Zuhause aus an. So kannst du dir deine Zeiten so einteilen, wie du es möchtest und dich bei Fragen per E-Mail oder telefonisch an kompetentes Personal wenden, das dir auch aus der Ferne weiterhilft.

Weiterlesen...

Tierheilpraktiker

Wer Tierheilpraktiker werden möchte, kann dies mit einer Tierheilpraktiker Ausbildung schaffen. Es gibt verschiedene Anbieter, bei denen Sie die Ausbildung als Fern- oder Präsenzlehrgang absolvieren können. Doch Achtung: Die Berufsbezeichnung Tierheilpraktiker ist gesetzlich nicht geschützt und somit ist auch die Ausbildung nicht staatlich geregelt. Was gelehrt wird, liegt allein bei den Bildungsanbietern, die sich in der Regel aber an die Empfehlungen der Kooperation deutscher Tierheilpraktiker-Verbände e.V. halten.

Was lernt man in der Ausbildung zum Tierheilpraktiker?

In der Ausbildung zum Tierheilpraktiker lernen Sie die Grundlagen der Veterinärmedizin, die Grundlagen von Naturheilverfahren, Tierpsychologie, Tierhaltungsberatung, Grundwissen der Praxisführung und natürlich Recht und Gesetz. Auch die Praxis darf nicht zu kurz kommen und so haben sie entsprechende praktische Anteile während der Ausbildung.

Beruf Tierheilpraktiker

Als Tierheilpraktiker arbeiten Sie in der Regel freiberuflich. Entsprechend schwer ist es deswegen, Aussagen über das Gehalt zu machen. Recherchen haben ergeben, dass das Durchschnittsgehalt eines Tierheilpraktikers bei 2.200 Euro liegt.

Mehr Infos zur Tierheilpraktiker Ausbildung finden Sie in unserem ausführlichen Artikel.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Hessen

Da die Heilpraktiker Ausbildung gesetzlich nicht geregelt ist, unterscheiden sich die verschiedenen Ausbildungen der Heilpraktikerschulen mitunter sehr stark voneinander, da jede Schule selbst entscheiden kann, welche Inhalte in welcher Form gelehrt werden. Um dennoch eine optimale Vorbereitung auf die staatliche Heilpraktikerprüfung zu gewährleisten, ist es sinnvoll, sich umfassend über das Angebot am gewünschten Ausbildungsort zu informieren. Wer sich für eine Heilpraktiker Ausbildung in Hessen interessiert, hat eine Vielzahl möglicher Heilpraktikerschulen zur Auswahl.

Leben in Hessen

Hessen wird häufig als Land der Kontraste bezeichnet, das mit seinen unterschiedlichen Regionen und Traditionen ein vielfältiges Freizeitangebot für Alt und Jung, Touristen und Einheimische gleichermaßen besitzt. Nicht nur Wanderer, Radfahrer, Kultur- und Naturliebhaber und Erholungssuchende, sondern auch Großstadtmenschen kommen in Hessen voll auf ihre Kosten. Hessen beherbergt eine große Auswahl an UNESCO-Welterbestätten, Burgen, Schlössern und Museen, Weinanbaugebiete und -regionen, Vulkan- und Flusslandschaften sowie mehr als 30 Kur- und Heilbäder. Landschaftlich ist das im Zentrum Deutschlands gelegene Hessen auch durch seine Mittelgebirge geprägt. Wer das Stadterlebnis dem Naturerlebnis vorzieht, besucht die Metropolregion Frankfurt Rhein-Main mit seinen Großstädten Darmstadt, Wiesbaden und Frankfurt am Main.

Alle Anbieter in Hessen

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de